Chevron-Portmonee

PicsArt_1430426986635

Vor Kurzem habe ich meinen Geldbeutel auf dem Autodach liegen gelassen. Doch ich hatte großes Glück und ein sehr netter LKW-Fahrer hat ihn tatsächlich auf der Straße liegen sehen und dann komplett mit allen Karten und dem Geld zu mir nach Hause gebracht. Ich war echt baff. Ja, solche Menschen gibt es!

Da aber mindestens ein Auto drüber gefahren ist, sind die Druckknöpfe nicht mehr zu benutzen und ich habe nun eine Weile das Kleingeld in der Jackentasche spazieren getragen. Unter den zahlreichen Freebooks hab ich nicht das Passende für mich gefunden, aber dafür hat Leni Pepunkt das perfekte Schnittmuster für mich im Angebot: das Portmonee SchTaKa.

Erst hab ich mich noch eine Weile gedrückt, weil ich nicht so recht wusste, was beim Nähen auf mich zukommt, aber es war ganz einfach und hat mir richtig viel Spaß gemacht, die Stoffe auszusuchen und zu verarbeiten. Der Geldbeutel passt perfekt zu meiner Tasche Julie. Alles andere hatte ich zuhause, die Stoffe für die Fächer sind größtenteils aus den geliebten Resten der Babykrabbeldecke.

Kurz vor RUMS-Ende teile ich jetzt mein neuestes Werk noch schnell mit den anderen Mädels. Ich hab schon ein bisschen gestöbert… Was sind das wieder für geniale und schöne Sachen ♥

Advertisements