Alltagsheld im Neontiere-Look

Das Schnittmuster „Alltagsheld(in)“ von Hilli Hiltrud lag – wie so viele andere Ebooks bei mir – erst mal sechs Wochen hier im Download-Ordner. Unbeachtet, aber nicht vergessen. Nachdem inzwischen jedes Kind auf dem Spielplatz selbst genähte Pumphosen und die (wundervolle) RAS von Nähfrosch trägt, wurde es mal wieder Zeit, meine Nähskills ein bisschen zu auszubauen 😉 Das geht mit dem raffinierten Schnitt super. Den kann man ganz einfach nähen oder ein bisschen aufwändiger mit Fake-Paspeln. Schwierig ist es aber so oder so nicht, dauert halt nur länger. Das schwierigste war eigentlich, zu verinnerlichen, wo die ganzen Einzelteilchen genau hingehören, damit die Hose später nicht aussieht wie ein bunter Flickenteppich 😀

Collage_Alltagsheld

Ich finde den Schnitt wirklich toll und werde da garantiert demnächst noch ein paar Hosen für Lucian nähen.

Damit geht es jetzt zu Made4BOYS, Kiddikram und zur blauen Woche bei Emmas Frühjahrsputz im Stoffregal.

Advertisements